AWO Kreisverband Jena-Weimar e.V.

AWO Kreisverband Jena-Weimar e.V. ist im Bereich  der Kinder-, Jugend- und Familienhilfe, sowie im Pflegebereich von Senioren tätig. Unter dem Leitmotto „soziale Lebensqualität sichern“  werden verschiedene Projekte durchgeführt und gefördert.

Kinder in ihren ersten Lebensjahren zu begleiten, ist eine verantwortungsvolle Aufgabe. In unseren Kindergärten betreuen deshalb hoch qualifizierte Fachkräfte liebevoll die ihnen anvertrauten Kinder und orientieren sich in ihrer pädagogischen Arbeit am Thüringer Bildungsplan. Kinder und Jugendliche sind die Zukunft unserer Gesellschaft. Sie bedürfen daher unserer ganz besonderen Fürsorge. Die Arbeiterwohlfahrt hat es sich zur Aufgabe gemacht, sie in ihrer Entwicklung zu unterstützen, damit diese zu den selbstbewussten Erwachsenen von morgen heranwachsen. Das Kinder- und Jugendhilfegesetz bildet dafür die Handlungsgrundlage.

Kindersprachbrücke Jena e.V.

Die Kindersprachbrücke Jena e.V. ist ein gemeinnützig arbeitender Verein, der aus einer studentischen Initiative im Jahr 2002 hervorgegangen ist. Innerhalb kurzer Zeit entwickelte sich eine starke Gemeinschaft, getragen von knapp 100 Mitgliedern, Ehrenamtlichen und 35 MitarbeiterInnen. Neben der Förderung von Kindern nichtdeutscher Muttersprache sind wir auch Träger des Inklusionsprojektes "Teamteaching" und der Schulsozialarbeit an einer Gemeinschaftsschule und betreiben zwei stationäre Jugendhilfeeinrichtungen für jugendliche Flüchtlinge.

Von den Angeboten profitieren weit über 200 Kinder im Alter von sechs bis 18 Jahren und deren Eltern in ganz Jena. Seit 2014 sind wir der größte Weiterbildungsanbieter in Thüringen für interkulturelle Trainings in Kitas und anerkannter Partner in der Weiterbildung für Deutsch als Zweitsprache in der Schule.

Thüringer Agentur für Fachkräftegewinnung (ThAFF)

Die ThAFF – ein Projekt der Landesentwicklungsgesellschaft (LEG) Thüringen – berät unter anderem Menschen aus dem Ausland, die in Thüringen leben, arbeiten, studieren oder sich ausbilden lassen möchten. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der ThAFF informieren zu beruflichen Möglichkeiten, geben Tipps zu Jobsuche und Bewerbung und vermitteln an die richtigen Ansprechpartner.

Für Arbeitgeber bietet die ThAFF ein breites Informationsangebot zur Gewinnung neuer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, zu rechtlichen Rahmenbedingungen bei der Beschäftigung von Menschen aus dem Ausland oder zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie.

Die ThAFF wird gefördert durch den Freistaat aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds.