Deutsch-Arabisch-Orientalischer Verein e.V.

Deutsch-Arabisch-Orientalischer Verein e.V.

Deutsch-Arabisch-Orientalischer Verein e.V.

Der Verein wurde am 07.02.2011 gegründet und bietet mehr als 800 vorwiegend schiitischen Muslimen aus verschiedenen Ländern, zum Beispiel Afghanistan, Irak, Libanon, Pakistan und Syrien, in Thüringen einen Begegnungsort. Ziele und Aktivitäten: Ein Ziel der Vereinsgründung war der Wunsch, einen Beitrag zur besseren Integration muslimischer Migranten in Erfurt zu leisten. Der Deutsch- Arabisch- Orientalische Verein e.V. ist zwar ein schiitisch geprägter Verein, jedoch sind die Türen für alle Muslime und Nicht- Muslime offen. Alle haben das Recht das Gebet in den Räumlichkeiten des Vereins zu verrichten und sind jederzeit herzlich willkommen. Um Land und Region besser zu verstehen und die interessierten Mitglieder auf ihrem Weg der Integration zu begleiten, suchen wir bewusst und aktiv Gespräche und Begegnungen. Dazu organisieren wir Vorträge, gemeinsame religiöse Feierlichkeiten, das gemeinsame Gebet und den Dialog mit anderen Religionen. In Zusammenarbeit mit dem Bistum Erfurt und der Evangelischen Kirche Mitteldeutschland sowie der Russisch – Orthodoxen Kirche haben wir im Rahmen des Interreligiösen Gesprächskreises Thüringen erfolgreiche Treffen und Gesprächsrunden zwischen den verschiedenen christlichen Konfessionen und Schiiten gestaltet. Dabei haben wir uns insbesondere im Reformationsjahr mit der Geschichte des Christentums in Thüringen auseinandergesetzt. Der Interreligiöse Gesprächskreis bot dem Verein außerdem die Möglichkeit, die Jüdische Landesgemeinde Thüringen und ihre besondere Geschichte kennen zu lernen. Auch mit unseren sunnitischen Glaubensbrüdern in Thüringen pflegen wir einen respektvollen und konstruktiven Austausch. Bei diesen Veranstaltungen wurden viele religiöse, kulturelle sowie soziale Themen diskutiert. Dieser für uns erkenntnisreiche sowie vertrauens- und hoffnungsvolle Dialog in Thüringen wird auch in Zukunft fortgeführt werden. Ein weiteres Ziel ist es, ein friedliches Zusammenleben, die gesellschaftliche und politische Teilhabe von Muslimen in Erfurt und die Integration neuer Mitbürger zu befördern. Der Verein klärt über den Islam auf, hilft Migranten in verschiedenen Bereichen, wie Nachhilfe für Kinder, Deutschkurse, Organisation sportliche Aktivitäten für Jugendliche usw. Herausforderung: Leider wird die Umsetzung unserer Aufgaben und Ziele oft von finanziellen Hürden behindert. Außerdem gilt es Menschen aus verschiedenen Sprach- und Kulturräumen für gleiche Ziele zu begeistern und zu verbinden. Dies ist nicht immer einfach. Wünsche: Wir wünschen uns einen respektvollen und konstruktiven Umgang miteinander, Unterstützung unserer Arbeit, im Sinne eines friedlichen und gleichberechtigten Zusammenlebens.